Datentypen in Python | Grundlegende Datentypen in Python

Inhalt

Dieser Beitrag wurde im Rahmen der Data Science Blogathon

Einführung

Sprache, die die Entwicklung und Implementierung einer Vielzahl von Anwendungen unterstützt. Es ist eine einfach zu bedienende Sprache, die leicht zu erlernen und zu verwenden ist.. Python wird in vielen verschiedenen Bereichen verwendet, um Anwendungen wie die Systemverwaltung zu erstellen, GUI-Programme, Datenbankanwendungen, Skripte, etc.

In diesem Beitrag, Wir werden die grundlegenden Datentypen von Python zusammen mit ihren eingebauten Funktionen und ihrer Verwendung studieren.

Inhaltsverzeichnis-

  • Numerischer Datentyp
  • Streichinstrumente
  • Aufführen
  • WörterbuchJa

Numerische Datentypen

Es gibt 4 Arten von numerischen Datentypen in Python: –

1) Int – Speichert ganzzahlige Werte, die positiv oder negativ sein können und keine Dezimalpunkte enthalten.

Als Beispiel, num1 = 10, num2 = 15

2) Aufschwimmen – Dies sind echte Gleitkommazahlen, die die Dezimalwerte speichern. Dies sind ganze und Bruchteile.

Als Beispiel, fnum = 25,4, fnum1 = 67,8

3) Komplex – Dies sind komplexe Zahlen, die als Realteil und Imaginärteil angegeben sind. Sie werden in Form von a . gespeichert + bj wobei a der Realteil und j der Imaginärteil ist.

Als Beispiel, num3 = 2 + 3J, numcom = 5 – 7J

>>> Anzahl1=10
>>> drucken(num1)
10
>>> Typ(num1)
<Klasse 'int'>
>>> fnum = 26,5
>>> drucken(fnum)
26.5
>>> Typ(fnum)
<Klasse 'schwimmen'>
>>> Anzahl3 = 2 + 6J
>>> drucken(num3)
(2+6J)
>>> Typ(num3)
<Klasse 'komplex'>

Streichinstrumente

Ein String ist eine Folge von Zeichen, die in einfache Anführungszeichen eingeschlossen sind, doppelte oder dreifache Anführungszeichen. Das in einer Zeichenfolge vorhandene Zeichen kann eine beliebige Ziffer sein, Text, Sonderzeichen oder Leerzeichen. String in Python ist ein unveränderlicher Datentyp, der, sobald der Variablen ein Wert zugewiesen wird, kann später nicht mehr geändert werden.

Als Beispiel, str1 = “Apfel12”

Str2 = 'Hallo’

Str3 = “Hallo, Willkommen bei Analytics Vidya”

Auf Werte in einer Zeichenfolge zugreifen: –

Jedes Zeichen in einer Zeichenfolge kann mit Hilfe einer Technik namens Indizierung ausgedrückt werden. Bei der Indizierung, Jedes Zeichen hat einen Indexwert, der durch eine positive oder negative ganze Zahl von dargestellt wird 0.

Syntax:- Zeichenfolge[Index]

P.ej –

Str1="Python"
#auf das zweite Zeichen zugreifen
Str1[1]
#Zugriff auf die ersten vier Zeichen
Str1[0:4]  # es wird den Wert aus dem Index ausgeben 0 zu 3
str1="Python"
>>> str1[1]
'und'
>>> str1[0:4]
'Pyth'
Positive Indizierung 0 1 2 3 4 5
Seil PAG Ja T h Ö Norden
Negative Indizierung -6 -5 -4 -3 -2 -1

Kettenoperationen

1) Verkettung – Python ermöglicht es uns, zwei verschiedene Strings mit dem Verkettungsoperator '+' zu verbinden..

Syntax:– str1 + str2

P.ej-

>>> str1="Analytisch"
>>> str2="Vidya"
>>> str3=str1 +str2
>>> drucken(str3)
AnalytischesVidya

2) Wiederholungen – Python ermöglicht es uns, einen gegebenen String mit Hilfe des '*'-Operators zu wiederholen..

Syntax:– Stringname * Integer Wert

P.ej-

>>> str2 = "Python"
>>> str2 * 3
'pythonpythonpython'

3) Mitgliedschaft – Der Membership-Operator hilft mit Hilfe von zwei Operatoren in und nicht in zu überprüfen, ob ein bestimmtes Zeichen in der Zeichenfolge vorhanden ist oder nicht. Der Operator in und nicht in gibt den booleschen Wert True oder False zurück.

Syntax: – Charakter in / nicht im String-Namen

P.ej:-

>>> str1="Python"
>>> "P" in str1
Wahr
>>> "F" in str1
Falsch

Eingebaute Funktion in Strings –

1) Len () – Es wird verwendet, um die Länge der gegebenen Zeichenfolge zu berechnen.

Syntax:- Len(Zeichenfolge)

P.ej:-

>>> str1="Python"
>>> len(str1)
6

2) isupper () – Diese Funktion wird verwendet, um zu überprüfen, ob alle Buchstaben in einer Zeichenfolge Großbuchstaben sind oder nicht. Wenn alle Zeichen Großbuchstaben sind, entwickle True; Andernfalls, gibt False zurück.

Syntax:– stringname.isupper()

P.ej:-

>>>str1= " Hallo alle zusammen"
>>> str1.isupper()
Falsch
>>> str2="HALLO"
>>> str2.isupper()
Wahr

3) es ist niedriger () – Diese Funktion wird verwendet, um zu überprüfen, ob alle Buchstaben in einer Zeichenfolge Kleinbuchstaben sind oder nicht. Wenn alle Zeichen Kleinbuchstaben sind, entwickle True; Andernfalls, gibt False zurück.

Syntax::– stringname.islower()

p.ej:-

>>> s="Hallo"
>>> s.islower()
Wahr
>>> s1 ="Hallo Leute!"
>>> s1.islower()
Falsch

4) Vorgesetzter() – Wird verwendet, um alle Zeichen in einer Zeichenfolge in Großbuchstaben umzuwandeln.

Syntax:– stringname.upper()

P.ej-

>>>str1= " Hallo alle zusammen"
>>> str1.upper()
' HALLO ALLE ZUSAMMEN'

5) untere() – Wird verwendet, um alle Zeichen in einer Zeichenfolge in Kleinbuchstaben umzuwandeln.

Syntax:– stringname.lower ()

P.ej-

>>> str2="HALLO"
>>> str2.lower()
'Hallo'

Aufführen

Eine Liste ist eine Sammlung von Elementen, die zu verschiedenen Datentypen gehören wie int, schweben, Schnur, aufführen, etc. Alle Elemente in der Liste sind in eckige Klammern eingeschlossen und durch Kommas getrennt. Die Liste ist ein veränderbarer Datentyp, der es ermöglicht, die Elemente in der Liste zu ändern, nachdem sie erstellt wurde..

P.ej:-

Liste1 =[123,567,89] # Liste der Zahlen

Liste2 =["Hallo","wie","sind"] #String-Liste

Liste3 = ["Hey",1223,"Hallo"] # Liste der gemischten Datentypen.

Auf Elemente in der Liste zugreifen: –

Auf Listenelemente wird auf dieselbe Weise wie auf die Kette zugegriffen, Mit anderen Worten, mit Hilfe von Positiv- und Negativindexierung. Die Aufteilung wird auch verwendet, um die Einträge in die Liste einzutragen, in denen gleichzeitig auf mehr als ein Element zugegriffen wird.

Liste1 =["Apfel",123,"Mango",[2,3,4,]]

Positiver Index 0 1 2 3
Aufführen “Apfel” 123 “Mango” [2,3,4]
Negativer Index -4 -3 -2 -1

P.ej-

>>> list1=['Apfel',123,"Mango",[2,3,4,]]
>>> Liste1[0]
'Apfel'
>>> Liste1[3]
[2, 3, 4]
>>> Liste1[1:3]
[123, 'Mango']

Listenoperationen

1) Verkettung – Zwei Listen werden mit Hilfe des Operators verkettet “+”.

Syntax:- Liste1 + Liste2
>>> list1=["Apfel","Mango",123,345]
>>> list2 = ["Trauben"]
>>> Liste1 + Liste2
['Apfel', 'Mango', 123, 345, 'Trauben']

2) Wiederholungen – Mit Hilfe der Betreiberliste *’ kann n-mal wiederholt werden.

Syntax:- Liste1* Nummer
>>> list1=["Apfel","Mango",123,345]
>>> Liste1*2
['Apfel', 'Mango', 123, 345, 'Apfel', 'Mango', 123, 345]

3) Mitgliedschaft – 'in’ du bist nicht dabei’ Sie sind zwei Mitgliedschaftsoperatoren, die verwendet werden, um zu überprüfen, ob das angegebene Element in der Liste vorhanden ist oder nicht und einen booleschen Wert True oder False zurückgeben.

Syntax:– Element in/nicht in Liste1
>>> list1=["Apfel","Mango",123,345]
>>> 'Apfel' in Liste1
Wahr
>>> 'Apfel' nicht in Liste1
Falsch

Eingebaute Funktionen in der Liste

1) Hinzufügen () – Diese Funktion wird verwendet, um ein einzelnes Element am Ende der Liste hinzuzufügen. Das einzige hinzuzufügende Element kann einen beliebigen Datentyp als Integer sein, bereit, Kette, etc.

Syntax :- Listenname.append(Element)
>>> list1=["Apfel","Mango","Trauben",123,345]
>>> list1.append("Orange")
>>> Liste1
['Apfel', 'Mango', 'Trauben', 123, 345, 'Orange']
>>> list1.append([12,34,55])
>>> Liste1
['Apfel', 'Mango', 'Trauben', 123, 345, 'Orange', [12, 34, 55]]

2) Einfügung () – Die Einfügefunktion () Es wird auch verwendet, um Elemente zu dieser Liste hinzuzufügen, aber mit Hilfe von insert können wir das Element an einem bestimmten Index in der Liste hinzufügen. Wenn der Index nicht vorhanden ist, fügt das Element am Ende der Liste hinzu.

Syntax :- Listenname.Einfügen (Index,Element)
>>> list2=["Apfel","Mango","Trauben",123,345]
>>> list2.insert(0,234)
>>> Liste2
[234, 'Apfel', 'Mango', 'Trauben', 123, 345]
>>> list2.insert(6,"Papapa")
>>> Liste2
[234, 'Apfel', 'Mango', 'Trauben', 123, 345, 'Papapa']

3) erzählen () – Die Zählfunktion wird verwendet, um zu zählen, wie oft ein Element in der Liste erscheint.

Syntax:– Listenname.Anzahl(Element)
>>> list3=[12,45,12,67,78,90]
>>> list3.count(12)
2
>>> list3.count(11)
0

4) umkehren () – Die Umkehrfunktion wird verwendet, um die Reihenfolge der Elemente in der Liste umzukehren.

Syntax:– listname.reverse()
>>> list3=[12,45,12,67,78,90]
>>> list3.reverse()
>>> Liste3
[90, 78, 67, 12, 45, 12]

5) bestellen () – Die Sortierfunktion wird verwendet, um die Elemente in der Liste in aufsteigender Reihenfolge zu organisieren. Die Liste der Funktionen muss alle Elemente desselben Datentyps enthalten, die Ganzzahlen oder Strings sind.

Syntax:– Listenname.sort()
list4 =["Trauben","Banane","Apfel","Mango"]
>>> list4.sort()
>>> Liste4
['Apfel', 'Banane', 'Trauben', 'Mango']
>>>list5=[12,45,12,67,78,90]
>>>list5.sort()
[12,12,45,67,78,90]

Wörterbuch

Dictionary ist ein spezieller Datentyp, der eine Zuordnung zwischen einem Satz von Schlüsseln und einem Satz von Werten darstellt. Das Wörterbuch stellt ein Schlüssel-Wert-Paar in eckigen Klammern dar und jedes Element wird durch ein Komma getrennt. Schlüssel-Wert-Paare werden durch Doppelpunkte getrennt. Wörterbuchelemente sind nicht in Ordnung und der Schlüssel ist für jeden Wörterbuchwert eindeutig. Wörterbuchelemente sind veränderbar, Mit anderen Worten, Ihre Artikel können nach der Erstellung geändert werden.

Syntax:-

Wörterbuchname={Schlüssel:Wert}

P.ej:-

Diktat1 = {“Komp”: “Rechner”, “sci”: “Wissenschaft”}

Diktat2 = {“123”: “Rechner”, 456: “Mathematik”}

Auf Wörterbuchelemente zugreifen: –

Wörterbucheinträge werden mit Hilfe von Tasten aufgerufen. Jeder Schlüssel dient als Index und weist den Wert im Wörterbuch zu.

Syntax:- Wörterbuchname[Schlüssel]
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft"}
>>> dict1["Komp"]
'Rechner'
>>> dict1["sci"]
'Wissenschaft'

Neue Elemente werden mit Hilfe eines neuen Schlüssels zum Wörterbuch hinzugefügt.

>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft"}
>>> dict1["Komm"]="Handel"
>>> dict1
{'komp': 'Rechner', 'sci': 'Wissenschaft', 'komm': 'Handel'}

Integrierte Wörterbuchfunktionen

1) Produkte () – Die Artikelfunktion () gibt eine Liste von Tupeln aus dem Schlüssel-Wert-Paar des Wörterbuchs zurück.

Syntax:- Wörterbuchname.items()
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft","Komm":"Handel"}
>>> dict1.items()
dict_items([('komp', 'Rechner'), ('sci', 'Wissenschaft'), ('komm', 'Handel')])

2) Schlüssel () – Diese Funktion gibt die Liste der Schlüssel im Wörterbuch zurück.

Syntax:- Wörterbuchname.keys()
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft","Komm":"Handel"}
>>> dict1.keys()
dict_keys(['komp', 'sci', 'komm'])

3) Werte () – Gibt die Liste der Werte im Wörterbuch zurück.

Syntax:- Wörterbuchname.Werte()
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft","Komm":"Handel"}
>>> dict1.values()
dict_values(['Rechner', 'Wissenschaft', 'Handel'])

4) len () – Die Längenfunktion wird verwendet, um die Gesamtzahl der Einträge im Wörterbuch zu zählen.

Syntax:- len(Wörterbuchname)
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft","Komm":"Handel"}
>>> len(dict1)
3

5) aktualisieren () –Wird verwendet, um das als Argument übergebene Wörterbuch-Schlüssel-Wert-Paar an das angegebene Wörterbuch-Schlüssel-Wert-Paar anzuhängen.

Syntax:- Wörterbuch1.update(Wörterbuch2)
>>> dict1={"Komp": "Rechner" , "sci" : "Wissenschaft","Komm":"Handel"}
>>> dict2={"acc":"Konten","bst":"Betriebswirtschaftslehre"}
>>> dict1.update(dict2)
>>> dict1
{'komp': 'Rechner', 'sci': 'Wissenschaft', 'komm': 'Handel', 'bezüglich': 'Konten', 'bst': "Betriebswirtschaftslehre"}

Fazit

In der Post, Wir können sehen, dass Python viele Arten von Daten hat, die zur Klassifizierung oder Kategorisierung von Datenelementen beitragen können. Datentypen stellen den Werttyp dar, den jede Variable speichern kann, und alle Operationen, die mit ihnen ausgeführt werden können.. Zur selben Zeit, Einige der integrierten Datentypen von Python sind veränderbar, die später geändert werden können, während einige von ihnen unveränderlich sind und später nicht geändert werden können. Diese Art von Daten haben auch viele eingebaute Funktionen, die unsere Aufgaben viel einfacher und schneller machen..

Die in diesem Beitrag gezeigten Medien sind nicht Eigentum von DataPeaker und werden nach Ermessen des Autors verwendet.

Abonniere unseren Newsletter

Wir senden Ihnen keine SPAM-Mail. Wir hassen es genauso wie du.